Sprech- und Sprachstörungen

Kommunikation ist lebenswichtig. Manchmal behindern Sprach­störungen, die in jedem Alter auftreten können, die Fähigkeit der Verständigung.

Die Sprech- und Sprachauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter entstehen aus unterschiedlichen Gründen, die manchmal auch die nicht-sprachliche Entwicklung betreffen, wie z.B. Auffälligkeiten im Spielverhalten der Kinder.

Diese Störungen können sich im Wortschatz, sehr häufig in der Aussprache, im Sprachverständnis, in der grammatikalischen Entwicklung und im Erzählen äußern.

Nach einer ausführlichen Anamnese und Diagnostik werden ganzheitliche Behandlungskonzepte entwickelt, um die Fähigkeit zur Kommunikation wieder aufzubauen.