Myofunktionelle Störungen

Goettsching-myofunktionelle-storungen

Gerade Zähne beeinflussen entscheidend deren Stabilität und Lebensdauer.

Jedoch gibt es oft Zahn- und Kieferfehlstellungen, gerade im Jugendalter, die kieferorthopädisch behandelt werden müssen. Im Rahmen dieser Behandlung wird zunächst auch das Schluckverhalten der Zunge überprüft. Hier können myofunktionelle Störungen vorliegen: z.B. kann die Zunge beim Schlucken gegen die Zähne drücken.

In diesem Fall wird diese Störung im Rahmen einer logopädischen Behandlung soweit korrigiert, dass die Zunge sich beim Schlucken Richtung Gaumen bewegt.

Nach erfolgreichem Abschluss dieser logopädischen Therapie kann eine kieferorthopädische Behandlung fortgesetzt werden.